[1022 – 19] Abstrakt/Informell/Experimentell

322,50

Jeweils 10 – 13 Uhr und 14 – 17 Uhr
Mo 5.8. – Fr 9.8.

Kategorie: , SKU: 1022-19 Tag:

Beschreibung

In diesem Kurs wollen wir dem Zufall in der Malerei auf die Spur kommen. Es geht nicht um die Abbildung dessen, was schon da ist, was unser Auge sieht. Das interessiert uns nicht. Uns interessiert, was wir mit dem Material, mit dem wir arbeiten, machen können. Wir untersuchen die Möglichkeiten, die uns unser Material bietet, wir lernen von unserem Material, um das wiederzugeben, was wir fühlen, wenn wir sehen. Wir untersuchen, wie Farben gegen- und miteinander reagieren. Dieses Wissen machen wir uns zunutze. Wir provozieren den Zufall, finden auf diese Weise spannende Strukturen und Effekte, die wir später bei unserer Bildkomposition einsetzen. Wir werden uns mit der informellen Malerei auseinandersetzen. Das Informell ist eine besondere Spielart der Abstraktion, aber es ist kein Stil, wie etwa der Impressionismus oder der Expressionismus. Der Begriff charakterisiert eine künstlerische Ausdrucksmöglichkeit, die die geometrische Abstraktion ebenso wie das klassische Form- und Kompositionsprinzip ablehnt und stattdessen eine weitgehend gegenstandsfreie, offene und prozessuale Bildform anstrebt. Der Malakt bzw. die Eigenwertigkeit der gestalterischen Mittel tritt an die Stelle des traditionellen Bildthemas. Der Kurs eignet sich an Einsteiger und Fortgeschrittene.